The Unity Archiv Zuletzt angemeldet am: Kein Eintrag
Nicht angemeldet [Anmelden ]
Gehe zum Ende

Druck-Version | Abonnieren | zu den Favoriten hinzufügen  
Autor Betreff: PoliticalCompass
Seneca






Beiträge: 565
Registriert seit: 25.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 29.7.2005 um 23:22
PoliticalCompass



Schaut mal auf www.politicalcompass.org
Welche politische Ausrichtung habt ihr?

Mein Ergebnis:

Your political compass
Economic Left/Right: -8.00
Social Libertarian/Authoritarian: -6.97
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
...






Beiträge: 4247
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 30.7.2005 um 02:35


Mann, ich hab´nur -6,13
und -5,08.

Du bist also linke und liberaler als ich, @Seneca.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Seneca






Beiträge: 565
Registriert seit: 25.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 30.7.2005 um 10:07


Kann sein. Weiß aber auch nicht in welchem Zustand ich war als ich des augefüllt habe.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
cappuhead






Beiträge:
Registriert seit: 1.1.1970
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 30.7.2005 um 10:55


ich habe irgendwo auf seite 4 aufgehört. zum einen ist das auf die usa zugeschnitten und zum anderen waren zweidrei fragen dabei, die ich nicht verstanden habe, aber dennoch beantworten musste. ich wollte mal eine deutsche alternative hier posten, hab aber (auf die schnelle) keine gefunden.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Seneca






Beiträge: 565
Registriert seit: 25.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 30.7.2005 um 11:05


Wenn man die Fragen nich versteht is natürlich schwer. Aber dass es auf die USA zugeschnitten ist, ist denke ich nicht so schlimm. An der Einstellung ändert sich ja nichts.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Arwen






Beiträge:
Registriert seit: 1.1.1970
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 30.7.2005 um 17:39


hab -6,75 und -4,15
d.h. ich hab eine ähnliche politische einstellung wie gandhi (mein vorbild - juhu)
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
...






Beiträge: 4247
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 31.7.2005 um 05:39


Gottseidank bist Du wenigstens autoritärer als ich, @arwen,
aber ich scheine ja tatsächlich noch derjenige zu sein, der wirtschaftspolitisch am meisten rechts steht. Hätt´ich nicht gedacht!!
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
deep7






Beiträge: 286
Registriert seit: 6.8.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 3.3.2006 um 02:19


Bei mir sieht's so aus:

http://static.flickr.com/42/83679272_6422c94f7f_o.png
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
dian




Avatar


Beiträge: 1840
Registriert seit: 13.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 6.3.2006 um 12:16


Mein Ergebnis:

Economic Left/Right : -5,00
Social Libertarian/Authoritarian : -7,64

Irgendwie sowas hatte ich auch erwartet...
Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
hopeless






Beiträge: 890
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 6.3.2006 um 16:46


Economic Left/Right: -3.25
Social Libertarian/Authoritarian: -6.97

ich mag solche tests eigentlich nicht.. aber es waren ein paar interessante fragen dabei.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
...






Beiträge: 4247
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 6.3.2006 um 23:20


Gottseidank, endlich werde ich in der Wirtschaftspolitik von @deep7, @Dian und @hopeless mal rechts überholt.

Dfür dürftest Du bei den Freiheitsrechten und den Staatsautoritäten links nicht mehr zu toppen sein, @dian!
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Zelder






Beiträge: 180
Registriert seit: 13.8.2007
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 7.3.2006 um 01:27


Economic Left/Right: -8.38
Social Libertarian/Authoritarian: -6.72
Juhuu, der linkeste :D
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
...






Beiträge: 4247
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 7.3.2006 um 22:11


Aha, ein Kommunist!
Und das in der BRD!
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
nightrainmonk






Beiträge:
Registriert seit: 1.1.1970
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 7.3.2006 um 22:43


Economic Left/Right: -9.00
Social Libertarian/Authoritarian: -5.18

Einige Anmerkungen:
ich nehme den Fragebogen schon deshalb nicht ernst, weil er bei etlichen Fragen nur Scheinalternativen zulässt, so z.B. bei der Frage, die darauf hinausläuft, ob man eher die Inflation oder die Arbeitslosigkeit bekämpfen würde. Die Fragen stecken ein bestimmtes ideologisches Terrain ab, das man durch die Beantwortung natürlich nicht verlassen kann; man hat nur die Wahl zwischen Pest und Cholera.
So ist z.B. folgendes grober Unfug:
Zitat
Similarly Hitler, on an economic scale, was not an extreme right-winger. His economic policies were broadly Keynesian, and to the left of some of today's Labour parties. If you could get Hitler and Stalin to sit down together and avoid economics, the two diehard authoritarians would find plenty of common ground.

Nur wenn man glaubt, dass ein entscheidender ökonomischer Unterschied darin besteht, ob die Produktionsmittel Privatpersonen/Privatgesellschaften oder aber dem Staat gehören, wird man das Wirtschaftssystem in den ehem. sozialistischen Staaten und das im Driten Reich für radikal verschieden halten. Beide sind aber warenproduzierende Systeme und sind daher eher feindliche Brüder als Alternativen. Dieser gemeinsame Boden wird auch von den von den Fragebogenerstellern erwähnten "Anarchokapitalisten" (Ayn Rand usw.) nicht verlassen, und das erklärt auch ganz gut, dass auf Anti-Hartz IV-Demos "Linke" und NPDler "solidarisch" Schulter an Schulter marschieren...
Eigentlich kann man aus dem Fragebogen bloß mal wieder lernen, dass die Unterscheidung Links/Rechts längst mehr Fragen aufwirft, als sie beantwortet. Als Primaten ordnen wir uns aber gerne Horden zu, und da ist es natürlich eine erhebliche Erweiterung der Wahlmöglichkeiten, jetzt unter vier Quadranten wählen zu können, statt nur zwischen rechts und links...:37:
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
...






Beiträge: 4247
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 7.3.2006 um 23:08


Ich glaube, richtig ernst genommen hat den auch keiner hier. Steht ja auc unr "Sonstiges", früher hieß die Rubrik ja auch nicht umsonst "Kindergarten".

Wo hast Du denn die ganze Zeit überhaupt gesteckt? PC mal wieder platt?
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
nightrainmonk






Beiträge:
Registriert seit: 1.1.1970
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 7.3.2006 um 23:44


Zitat
Wo hast Du denn die ganze Zeit überhaupt gesteckt? PC mal wieder platt?


ach, da war ziemlich viel: erstens hab' ich mit dieser Weiterbildung im Moment viel an der Backe (z.Zt. kommt's mir so vor, als ob mein Französisch eher schlechter wird als besser :'-().
Dann musste ich für mich einiges "Private" klarkriegen. Und wenn ich mal reingeschaut habe, haben mich die Themen, ehrlich gesagt, nicht so sonderlich interessiert. War teilweise schon komisch: wenn ich die Namen gelesen habe, wusste ich bei einigen Postings schon vorher, was drinstehen wird :D
Ich weiß, dass das für manche jetzt wieder furchtbar arrogant klingt, aber ich wusste auch nicht so recht, ob mich das hier irgendwie weiter bringt: über die Beiträge mancher freue ich mich immer, weil ich das Gefühl habe, jemandem beim Denken zuschauen zu können und dabei meine eigene Position überdenken zu können; aber bei anderen find' ich halt, dass sie die immer gleiche Meinung wie eine Art "Musterposting" nur den jeweiligen Themen anpassen...
Ansonsten macht der Rechner wirklich dauernd Ärger, und ich befürchte, dass er mir demnächst endgültig abkackt.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
hopeless






Beiträge: 890
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 8.3.2006 um 02:31


ich gehöre auf jeden fall zu den guten - das gebietet meine arroganz :)
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Seneca






Beiträge: 565
Registriert seit: 25.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 8.3.2006 um 14:32


Was mir an dem Poltical Compass halt gefallen hat war, dass die Vermischung von Wirtschafts- und Gesellschaftspoltik endlich mal entflechtet wurde.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
nightrainmonk






Beiträge:
Registriert seit: 1.1.1970
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 8.3.2006 um 21:50


@seneca
magst du mir erklären, wie du das genau meinst? Weil ich glaube, dass so eine Entflechtung nicht möglich ist (ich halte die beiden für zwei Seiten einer Münze), aber vielleicht verstehst du ja unter "Entflechtung" etwas anderes.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer


  Gehe zum Anfang


[Abfragen: 19]
[PHP: 27.0% - SQL: 73.0%]