The Unity Archiv Zuletzt angemeldet am: Kein Eintrag
Nicht angemeldet [Anmelden ]
Gehe zum Ende

Druck-Version | Abonnieren | zu den Favoriten hinzufügen  
 Seiten:  1  ..  18  19  20
Autor Betreff: Musik: Was hört ihr zur zeit?
hopeless






Beiträge: 890
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 8.7.2007 um 17:04


nee, ich hör keinen jazz, aber nehme mir ab und an vor, dass mal zu ändern.. später ;)
ich fand letzte woche gut:
god lives underwater - up off the floor; das könnte man vielleicht "electro-grunge" nennen, ist aber irgendwie egal.
außerdem mother love bone, die vorläufer von pearl jam.
blind melon - a rare collection
und als geheimtipp irgendwo zwischen den melvins und sunno))) (endloses gerumpel und gedröhne):
teeth of lions rule the divine - rampton
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Hansi




Avatar


Beiträge: 1227
Registriert seit: 11.7.2007
Wohnort: Köln
Mitglied ist Offline

Motto: Wer nichts weiß, muss alles glauben.

[*] Verfasst am: 8.7.2007 um 17:26


Jazz ist toll! :)
Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Soulmirror




Avatar


Beiträge: 967
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Bunti 1 - die Welt 0

[*] Verfasst am: 8.7.2007 um 17:43


werd mir jetzt erstmal die neue excrementorys richtig reinziehn und danch endlich trollfest. genug schwulen euro pop gehört die letzen tage :D
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Benway




Avatar


Beiträge: 635
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: fire walk with me

[*] Verfasst am: 8.7.2007 um 18:52


@hopeless
Du könntest mal mit so jazzigem Death Metal wie Atheist oder Cynic anfangen, damit hab ich schon eine Menge Leute aus meinem Bekanntenkreis missioniert. Wobei ich dich nicht gewaltsam von Mother Love Bone losreißen möchte. Kennste auch die Temple Of The Dog?


Ach ja, und da ich grade nicht so viel höre muss ich logsicherweise Lyrics wälzen. Die von Sun Ra sind genial.
"I constructed your existence in an abstract dream" - niemals einen schöneren Anmachspruch gehört ;)
Ich glaub da könnte sich was ganz Großes ankündigen und ich werde ab jetzt täglich diverse Foren mit Lobtiraden auf dieses musikalische Genie zuspammen müssen.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
HëllRÆZØR




Avatar


Beiträge: 666
Registriert seit: 12.7.2007
Wohnort: NRW
Mitglied ist Offline

Motto: Ground Zero - auf ein Neues!

[*] Verfasst am: 8.7.2007 um 18:56


Jaja, die juten Excrementory Grindfuckers! :D

Mit Jazz ist's bei mir wie mit Christentum - ich hab' die Hoffnung noch nicht aufgegeben dass man sowas (nach meinem subjektiven Maße) sinnvoll praktizieren kann, aber der lebende Beweis der mich vollends überzeugt lässt noch auf sich warten. :D
(oder ich sollte mich mal aktiv umsehen ^^)

Das einzige was ich bisher so höre was in Richtung Jazz geht wären Cynic (Jazz Death Metal ^^).

Edit: Verdammt, zu langsam! :12:
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
hopeless






Beiträge: 890
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 9.7.2007 um 03:01


klar kenn ich temple of the dog.. ich bin doch viel zu vernarrt in diese ganzen quängelnden drogenopfer (grunge) um an sowas vorbeizukommen.
im moment stehe ich unter dem seltsamen einfluss von komischen hormonschüben oder so, die mindestens zum teil was mit dem genialen mother tongue konzert heute zu tun haben müssen.. das ist ein prima beispiel für das von ina und lonewolf erläuterte musikverständnis. "feel free [...] it's your show tonight, not mine."
ich kanns grad schlecht schildern und lass es deshalb einfach sein - das muss man erleben, oder auch nicht.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
...






Beiträge: 4247
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 9.7.2007 um 06:04


Ach, sieh' an, manchmal lohnt es sich doch, in solche Threads reinzugucken:

Als ich noch klein war, fand' ich bei Jazz den Free Jazz von Zappa ganz okay.
K.A., wie der heute gesehen wird, aber mir hat der damals gefallen.
Würde ich auch heute nicht ganz verwerfen.

Falls mal irgendwer was bekommt, von "Joe's Garage", die Textversion von "Strictly Genteel" aus "200 Motels" oder Sachen wie "It can't happened here" oder "Call Any Vegetable" würde ich mir das glatt nochmal antun.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Benway




Avatar


Beiträge: 635
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: fire walk with me

[*] Verfasst am: 9.7.2007 um 17:43


Heißt das du hörst jetzt mal in jazz-influenced Death Metal rein @Arne? :D Der Zappa Free Jazz übrigens gibt mir irgendwie nichts...hätte ich sowieso nicht erwartet, dass mich gerade beim Free Jazz mal irgendwas so mitreißen würde, aber nach diesem Sun Ra-Erlebnis ist das definitv auch wieder ne Sparte, wo ich mich mal umschauen muss.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
...






Beiträge: 4247
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 10.7.2007 um 02:14


Empfehl' mir was, was mit Free Jazz bei Metal erträglich klingen würde, evtl. bekommst Du mich ja doch noch zu der Überzeugung, dass das keine Musiksparte ist, die sich seit 40 Jahren immer wieder in irgendeiner Form von selbst reproduziert. (Also Metal jetzt, nicht Free Jazz!)
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
 Seiten:  1  ..  18  19  20


  Gehe zum Anfang


[Abfragen: 19]
[PHP: 29.0% - SQL: 71.0%]