The Unity Archiv Zuletzt angemeldet am: Kein Eintrag
Nicht angemeldet [Anmelden ]
Gehe zum Ende

Druck-Version | Abonnieren | zu den Favoriten hinzufügen  
Autor Betreff: Bobby´s Lyrics
Seraphime






Beiträge: 152
Registriert seit: 5.8.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 24.4.2007 um 15:14
Bobby´s Lyrics



Bob Marley - War




What life has taught me
I would like to share with
Those who want to learn...

Until the philosophy which hold one race
Superior and another inferior
Is finally and permanently discredited and abandoned
Everywhere is war, me say war

That until there are no longer first class
And second class citizens of any nation
Until the colour of a man's skin
Is of no more significance than the colour of his eyes
Me say war

That until the basic human rights are equally
Guaranteed to all, without regard to race
Dis a war

That until that day
The dream of lasting peace, world citizenship
Rule of international morality
Will remain in but a fleeting illusion
To be persued, but never attained
Now everywhere is war, war

And until the ignoble and unhappy regimes
that hold our brothers in Angola, in Mozambique,
South Africa sub-human bondage
Have been toppled, utterly destroyed
Well, everywhere is war, me say war

War in the east, war in the west
War up north, war down south
War, war, rumours of war

And until that day, the African continent
Will not know peace, we Africans will fight
We find it necessary and we know we shall win
As we are confident in the victory

Of good over evil, good over evil, good over evil
Good over evil, good over evil, good over evil


To be continued...
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Seraphime






Beiträge: 152
Registriert seit: 5.8.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 24.4.2007 um 18:06


Bob Marley - Rat race

Uh! Ya too rude!
Uh! Eh! What a rat race!
Oh, what a rat race!
Oh, what a rat race!
Oh, what a rat race!
This is the rat race! Rat race! (Rat race!)

Some a lawful, some a bastard, some a jacket:
Oh, what a rat race, yeah! Rat race!

Some a gorgon-a, some a hooligan-a, some a guine-gog-a
In this 'ere rat race, yeah!
Rat race!
I'm singin' that
When the cat's away,
The mice will play.
Political voilence fill ya city, ye-ah!
Don't involve Rasta in your say say;
Rasta don't work for no C.I.A.
Rat race, rat race, rat race! Rat race, I'm sayin':
When you think is peace and safety:
A sudden destruction.
Collective security for surety, ye-ah!

Don't forget your history;
Know your destiny:
In the abundance of water,
The fool is thirsty.
Rat race, rat race, rat race!

Rat race!
Oh, it's a disgrace
To see the human-race
In a rat race, rat race!
You got the horse race;
You got the dog race;
You got the human-race;
But this is a rat race, rat race!
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Seraphime






Beiträge: 152
Registriert seit: 5.8.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 8.5.2007 um 22:58


Bob Marley - Africa Unite

Africa unite
'Cause we're moving right out of Babylon
And we're going to our Father's land

How good and how pleasant it would be
Before God and man
To see the unification of all Africans
As it's been said already
Let it be done right now
We are the children of the Rastaman
We are the children of the Higher Man

So Africa unite, Africa unite, yeah
Africa unite
'Cause we're moving right out of Babylon
And we're grooving to our Father's land

How good and how pleasant it would be
Before God and man
To see the unification of all Africans
As it's been said let it be done
I tell you who we are under the sun
We are the children of the Rastaman
We are the children of the Higher Man

So Africa unite, Africa unite, yeah
Africa unite 'cause the children want
To come home, Africa unite, Africa unite
It's later, later than you think
It's later, later than you think
Unite for the benefit of your people
Unite for the benefit of your children
Unite for the Africans abroad
Unite for the Africans a yard
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
...






Beiträge: 4247
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 9.5.2007 um 03:22


Kennst Du Dich eigentlich mit Marley aus, @Seraphime???

Mich würde mal interessieren, ob der auch Haile Selassie als Gott angesehen hat und so reaktionär religiös war, dass der z.B. wie andere Rastas Schwule als abartig empfand.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Soulmirror




Avatar


Beiträge: 967
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Bunti 1 - die Welt 0

[*] Verfasst am: 9.5.2007 um 10:09


also soweit ich weiß war marley da nicht so drinne, also als homophober spack ist der glaube ich weniger aufgefallen.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Seraphime






Beiträge: 152
Registriert seit: 5.8.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 15.6.2007 um 17:52


Wohh krass! Da kann ich leider nich wirklich was zu sagen, würd mich aber herbe wundern wenn das so wär.

What we need is love. Ich glaub es spielt keine Rolle wer wen und warum.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Seraphime






Beiträge: 152
Registriert seit: 5.8.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 15.6.2007 um 17:58


Ich erweiter das hier mal um ein paar meiner liebsten Artists.

Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Seraphime






Beiträge: 152
Registriert seit: 5.8.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 15.6.2007 um 18:02


Groundation - Babylon Rule Dem


Standing so I can see them beneath the morning sky
All those who seek to climb so high
To insure the river Jordan will not run dry
All of the tears run out of the valley high
Oh a den Mesada! I fear the War's out
Tell Father they've come, oh tell Mother they've come
Lord forgive they for they have stamped on the ocean
Oh forgive them who trampled by the way side
Lord forgive them who trot upon the ocean
Lord forgive them for all of dem a they don't know
They sit there robbing de poor
We shall stand upon the lies they told
Rocking the boat that they stole,
Remember Babylon rule them... Dread Iyon Dread

Dem a payaka, want to live and be so free yeah, oh lord
Now if dem want to live, if dem want to live, oh now shelter we
Oh Father they stole, another one, another country poor
Oh another one, another country poor
Well now the youth man say
Well now the Convenant say, oh the youth man say
And the a government now they don't know
Now they don't see Jah people don't want to
Believe them, no more, they are deceive yes, no more
While they sit in their illusion wondering how
Babylon rule dem, rule them

So dem, so dem man, so dem a masses have cried
And left them all out, and left them all out
To suffer inna dis a ghetto while dem trampled out
On my soul, Brought to you dem
Lepo paya, dem Lepo paya, Lepo paya gone a Ethiopia
Lepo paya, dem Lepo paya, Lepo paya gone a Ethiopia

Standing so I can see them beneath the morning sky
Seeking to climb the ladder so high
Oh the mighty Jordan will not run dry
So our tear drop from valley to the sky
Oh they don't know, they sit there punishing the poor
While all my brethren a lock up 'pon the floor
Give us our justice and we will seek no more
Remember Babylon rule dem... Dread Iyon Dread
Dem a payaka, want to live and be so free, oh lord
Man if ya want to live, if ya want to live, oh now shelter we
Oh dear Mother and Father come look at me,
Flying so peacefully
Oh now de, now de Father come run uponthe I-shed
Oh dear Sistren come upon the ocean
Oh my Idren run upon the I-shed
Oh dear Sistren run upon a dey don't know
Now they don't see Jah people don't want to
Believe them, no more, they are deceive yes, no more
While they sit in their illusion wondering how
Oh Babylon rule them, rule them
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Seraphime






Beiträge: 152
Registriert seit: 5.8.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 15.6.2007 um 18:03


Patrice - Everyday Good

Don't give up the fight no no
Everyday is good, because of being alive
Patrice -from the day I was born till the day that I'll die.
Everyday
in high tide and in low tide I know that Jah will always be by my side.
Good he is the one that carries me through the night.
everyday he makes me open my eyes, and I will never give up the fight.
Songtexte no, I'll never give up my pride and if tomorrow I shall die, I know that today is good because I am alive.

-Chorus-

oh, mother nature, often I disrespect you but I love you.
Lyrics Oh, father Jah Jah, many times I do not appreciate the things that you give me.
Lyric I walk through the valley of the shadow of death, but I don't have no fear.
Liedertexte 'cause I know that at the end of the day, Jah Jah will be waiting there.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Benway




Avatar


Beiträge: 635
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: fire walk with me

[*] Verfasst am: 15.6.2007 um 19:34


Zitat
Wohh krass! Da kann ich leider nich wirklich was zu sagen, würd mich aber herbe wundern wenn das so wär.

What we need is love. Ich glaub es spielt keine Rolle wer wen und warum.


Nette Einstellung, aber dann Texte vom "Lieblingsartist" Sizzla posten, der selbst öfter mal dazu aufruft, den "Batty Boys" doch einfach das Hirn rauszublasen (und auch sonst bibelfester ist, als es seinem Verstand wohl gut getan hat)...
Die geballte Ladung Kot, die quasi alle "nicht-extremen" Künstler aus ihrer Kultur und ihrem gesellschaftlichen Hintergrund mitzunehmen scheinen, hält mich immer ganz effektiv davon ab, mich auf was anderes als Underdog-Musik einzulassen. "Von fanatischem Hass auf Alles Menschliche erfüllte" Death- und Black Metaller sind meistens immerhin genauso arme Würtschen wie ich, die sich in einer Gesellschaft widerfinden, mit der sie nichts anfangen können...Hip Hopper, Rastas oder Schranzer kommen mir da immer weitaus aggressiver vor.
Und wenn schon Aufrufe zum Mord in der Kunst oder gar Taten in diesem Kontext, dann bitte wie bei Burroughs, der norwegischen Black Metal- oder der extremen Grindcore-Szene nur gegen weiße, christliche, konservative Männer über Dreißig, das kann ich akzeptieren. Unreflektiert auf Minderheiten rumhacken wie in der Hip Hop und Reggae-Kultur, das ist dermaßen armselig, da fühl ich mich ja sogar als Hörer von so peinlichen Christenhasser-Bands wie Gorgoroth noch überlegen.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Seraphime






Beiträge: 152
Registriert seit: 5.8.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 15.6.2007 um 21:34


Möglich das ich dem Englischen nicht mächtig bin, aber auf welchen Minderheiten hackt Sizzla denn rum?
Ich würd sie eher Mehrheiten nennen....
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Benway




Avatar


Beiträge: 635
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: fire walk with me

[*] Verfasst am: 15.6.2007 um 22:43


Damit bist du auf einer Linie mit dem Künstler selbst, der glaubt laut Interviewansagen auch daran, dass die Vereinten Nationen eine einzige Clique degenerierter weißer Schwuler sind, die der aufrechten dritten Welt à la Jamaica die Luft zum Atmen und die Frauen für die Polygamie klauen. Aber wenigstens labert Sizzla nicht nur doof rum über solche Umstände wie wir hier im Forum sondern ruft von der Bühne aus auch direkt dazu auf, selbst aktiv zu werden und ein paar Schwuchteln zu erschießen. Das wichtigste im Sizzla-Streit direkt von der bewährt objektiven und neutralen Informationsquelle unseres Vertrauens: http://de.indymedia.org/2005/06/121019.shtml
Immerhin muss man seine Konsequenz bewundern...Buju Banton und Beenie Man kriechen vor der Meinungsmache der schwulen Weltverschwörerclique zu Kreuze, Sizzla stattdessen weigert sich einfach, auf Festivals aufzutreten, bei denen er zuvor versichern sollte, diesmal auf der Bühne doch bitte mal nicht zum Mord an Schwulen aufzurufen. Und statt selbst Abbitte zu leisten, ruft er die Schwulenorganisationen dieser Welt dazu auf, sich vor Gott und den Menschen für ihr sündiges Tun zu entschuldigen.
Rastafari in Reinkultur halt...wer jetzt sein notorisch gutes Gewissen entdeckt hat, die Musik aber trotzdem weiter hören will, dem empfehle ich den exzellenten Reggae-Track "Haillie Sellasse, up your ass" von Propagandhi in Endlosschleife:

Zitat
You speak of Rastafari, but how can you justify belief
In a god that's left you behind?
You've simply filled the gap between the upper and lower class
And your faith merely keeps you in line.
An amalgamation of jewish scripture and christian thought.
What will that get you? Not a fuck of a lot.
Take a look at your promised land.
Your deed is that gun in your hand.
Mt. Zion's a minefield. The West Bank. The Gaza Strip.
Soon to be parking lots for American tourists and fascist cops.
Fuck zionism. Fuck militarism. Fuck americanism.
Fuck nationalism. Fuck religion. Fuck religion. Fuck religion. Fuck religon. Fuck religion.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Seraphime






Beiträge: 152
Registriert seit: 5.8.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 15.6.2007 um 23:09


.... Ja eh... mein Fehler!
Das der "nette" Herr da, zu Gewallt aufruft is mir nich verborgen geblieben, aber das Ziel seiner Agrssion war für mich immer sone Interpretations Sache.... Ich hab da ein anders Feindbild reininterpretiert.
Es tut mir leid ich wollt damit niemandem zu nahe treten!
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Benway




Avatar


Beiträge: 635
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: fire walk with me

[*] Verfasst am: 15.6.2007 um 23:19


Mir ist das wie angedeutet relativ egal, ich brauch kein gutes Gewissen zum Leben...authentischer Hass egal auf wen ist mit Sicherheit besser als abgestumpfte Gleichgültigkeit Allem gegenüber. Im Falle von "Batty Boys Bashing"-Reggae hab ich dazu noch leicht reden, weil mir die Musik sowieso nichts gibt und ich gar nicht in Versuchung komme, die Texte zu ignorieren. Traurig aber wenn 13-jährige Mädels im PLO-Tuch mir was von Kiffen und Ficken für den Weltfrieden vorlallen, während im Hintergrund Parolen laufen, für die Cannibal Corpse lebenslanges Auftrittsverbot in Deutschland bekommen und die Böhsen Onkelz direkt in den Knast wandern würden...das mus nicht sein, deshalb sollte man IMO schon drüber reden, was manche Musiker da von der Bühne aus propagieren und wenn es nur aus "Clean The Scene"-Gründen ist. Einer in sich geschlossenen Rastafari-Szene könnte zumindest ich gleich viel aufgeschlossener gegenüberstehen als diesem wirren Knäuel aus recycelten Ideologien, als die sie sich zumindest teilweise heute darstellt.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
...






Beiträge: 4247
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 16.6.2007 um 01:37


Mir passt schon die Haile Selassie-Scheiße nicht.

Das mit den Schwulen kann ich nicht abschätzen, hört sich aber für mich nicht so synonym zu verwenden an wie bei den HipHoppern, wenn die darüber rummöppern.
Zumindest wüsste ich nicht, das Eminem jemals aufgrund religiöser Wahnvorstellungen zum direkten Schwulenmord ernstgemeint aufgerufen hätte, aber ich kenn' auch nicht alles von ihm.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Benway




Avatar


Beiträge: 635
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: fire walk with me

[*] Verfasst am: 16.6.2007 um 08:38


Naja, aber wenn einer der populärsten Rapper überhaupt immer wieder mit viel Liebe zum Detail seine Haltung gegenüber Schwulen dartut, dann wirft das trotzdem ein seltsames Licht auf die Szene - so man sich denn an solchen Dingen aufhängt. Direkte Aufrufe zum Mord an Schwulen (und Prostituierten) im Hip Hop kenne ich sonst aber tatsächlich nur aus dem deutschen 'Porno-Rap' und das ist dann wohl eher 'Underground'. Trotzdem finde ich dieses Rumgehacke auf Minderheiten wirklich armselig...wenn schon Hatespeech und Propaganda in Musik und Kunst, dann soll man sich gefälligst seine eigenen Feindbilder schaffen und nicht einfach nur irgendwelche gesellschaftlichen Vorgaben übernehmen und noch ein bisschen verschärfen.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Soulmirror




Avatar


Beiträge: 967
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Bunti 1 - die Welt 0

[*] Verfasst am: 16.6.2007 um 13:13


also zu deinem sizzla/reggae verriss erstmal :62:

aber wieso kennst du dich mit sowas überhaupt aus? *g* wunder mich grade, dass überhaupt jemand sizzla und konsorten hier kennt hehe
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
...






Beiträge: 4247
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 17.6.2007 um 02:13


Der Name sagte mir auch nix genaues, ich kenn' das alles nur aus den Diskussionen aus den Foren und der etwas aufgeklärteren Presse.

Reggae an sich höre ich meistens nur bekifft im Venloer Rastacafe und da interessieren mich die Texte sowieso nicht mehr.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Benway




Avatar


Beiträge: 635
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: fire walk with me

[*] Verfasst am: 17.6.2007 um 12:16


Was mich angeht bin ich halt ein offensichtlich ein durschnittlich verstörter, orientierungsloser Teenager der Generation Y, der nichts Besseres mit seinem Leben anzufangen weiß, als sich durch diverse Subkulturen zu arbeiten, anstatt sich in der JU zu engagieren und sich irgendwann doch noch als produktives Mitglied der Gesellschaft hervorzutun. Problem ist nur: wenn man gelangweilt genug ist, um in wirklich jede alternative Lebensweise mal reinzuschnuppern, steckt die Nase ziemlich oft auch in echt ekligen Dingen drin.
Reggae als solchen wollte ich trotzdem nicht runtermachen, ist halt Musik, zu der ich keinen echten Bezug kriege, aber das muss nichts heißen...mich kotzt nur die jugendliche 'Rastafari'-Kultur an...18-jährige Abiturienten mit PLO-Tuch, die ganz begeistert sind von der Aussicht auf eine protofaschistische Theokratie und regelmäßig Aufrufe zum Mord an diversen Mehr- und Minderheiten konsumieren, mir aber was von Friede, Liebe und Zukunft vorschwallen und mich für meine Death Metal-Sammlung belächeln....ne, da sind mir ja die NSBMler noch sympathischer, die wissen wenigstens, was sie wollen (und sind eigentlich genauso arm dran und verunsichert wie ich, deswegen find ich da schnell nen Draht zu. Ich würde Nachts aber mit Sicherheit eher einen voll kostümierten bösen, bösen Black Metaller nach der Uhrzeit fragen als einen Baggy Pants- oder Dreadlock-Kerl...die stehen trotz der 'friedlichen' Musik meiner Erfahrung nach einfach weit mehr im Leben und sind somit doch aggressiver und weniger umgänglich als die professionellen Menschheitshasser).
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer


  Gehe zum Anfang


[Abfragen: 19]
[PHP: 13.4% - SQL: 86.6%]