The Unity Archiv Zuletzt angemeldet am: Kein Eintrag
Nicht angemeldet [Anmelden ]
Gehe zum Ende

Druck-Version | Abonnieren | zu den Favoriten hinzufügen  
 Seiten:  1  2
Autor Betreff: Beziehungen, Sex und die Erwartungsahltung.
Seraphime






Beiträge: 152
Registriert seit: 5.8.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 23.4.2007 um 03:41
Beziehungen, Sex und die Erwartungsahltung.



Sex Drugs and Erwartungshaltung

Welchen Stellenwert haben Beziehungen in eurer Welt?
Wie wichtig/inspirierend/oder langweilig ist Sex mit oder ohne Beziehung(gegebenenfalls auch allein)?
Und wie kriegt ihr das alles mit euren Erwartungen in einklang?
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Kebap






Beiträge: 446
Registriert seit: 20.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 23.4.2007 um 12:20


Yo,
talking bout some allgemeine Formulierungen...

Sex ist wichtig und toll
Beziehungen sind wichtig und toll
Verallgemeinerungen sind falsch und zwar alle!
Also Sex mit oder ohne Beziehung is immer anders.
Solo Sex hingegen is immer geil, wär ja auch schade wenn nicht.
Ich erwarte, dass das Universum mich mit einer Überfülle an Pussy beliefert.
Und siehe da: es tut. Man braucht nur die Antennen.
Wie ich das genau mache, kann ich nich so mal eben erläutern.
Das würde ganze Bücher füllen und ich hab grad erst damit angefangen.
Ein klitzekleiner Teil steht schon in meinem Gasthaus Thread hier nebenan.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Hansi




Avatar


Beiträge: 1227
Registriert seit: 11.7.2007
Wohnort: Köln
Mitglied ist Offline

Motto: Wer nichts weiß, muss alles glauben.

[*] Verfasst am: 23.4.2007 um 14:39


von erwartungen halt ich nunmal gar nix, vllt is das ja der grund weshalb ich offensichtlich beziehungsunfähig bin... wer weiß. und wenns in einer beziehung nur um sex gehen soll, kann man auch gleich drauf verzichten. sicher is das toll, aber sollte wie gesagt nich das non-plus-ultra sein. aber was weiß ich davon schon... ;)
Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
deep7






Beiträge: 286
Registriert seit: 6.8.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 23.4.2007 um 16:27


Zitat
Original von KebapWie ich das genau mache, kann ich nich so mal eben erläutern.
Das würde ganze Bücher füllen und ich hab grad erst damit angefangen.
Ein klitzekleiner Teil steht schon in meinem Gasthaus Thread hier nebenan.
Siehst aber auch gut aus ;) (ich != schwul)
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
jan91






Beiträge:
Registriert seit: 1.1.1970
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 23.4.2007 um 16:42


Hab keinen Sex (jedenfalls nicht zusammen 8-) ), dementsprechend kann ich auch wenig erzählen, hab nur ein par Bücher gelsen (nein, kein kamasutra...), was beziehungen angeht und beobachtet.

Ich möchte aber an dieser @Arne bitten nicht ganze Seiten mit seinen Erfahrungen voll zum machen :12: ;) . Aber nur, weil ich dann so viel zu lesen habe... :D
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
RattenGewitter






Beiträge:
Registriert seit: 1.1.1970
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 23.4.2007 um 17:24


Erwartungen in Beziehungen...das kommt garnicht gut,ich bin halt so ein naiver Mensch der versucht Menschen nicht in Schubladen oder Ecken zu drängen (aber nicht aus Nächstenliebe sondern aus blankem Egoismus,würde ich sagen).
Alles andere würde nür für Unmut sorgen,da kann man lieber gleich allein bleiben.(Selbstbefriedigung tuts auch und sorgt nicht für Kopfweh)
Aber Vllt wäre eine Erwartung ein intelligentes Gegenüber (zmd dem eigenen Niveau angepasst)
Nagut wie Kebap sagte Sex in einer Beziehung ist schon wichtig,wobei es ja auch Menschen gibt die auch lieben können ohne Geschlechtsverkehr.
Am Ende sind Erwartungen,Beziehungen etc von der Person abhängig,je mehr Erwartungen man hat und je mehr man nach diesen Erwartungen Menschen aussortiert desto weniger Erfahrungen,bzw Neues kann man erleben,würde doch zml langweilig werden.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Calgmoth






Beiträge:
Registriert seit: 1.1.1970
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 23.4.2007 um 17:54


Ich lebe mehr oder weniger asexuell. Früher hauptsächlich aus dem Wunsch heraus, sich zu beweisen, dass man besser ist als die doofe Natur - was man nicht ist, wie ich weiß. Gut, da ich noch nicht so alt bin, dass der Testosteronspiegel sinkt und auch nur semikastriert bin, gibt's schon noch Masturbationskrempel. Aber das Bedürfnis hat auch 'n eher erträglich gemütliches Niveau angenommen.

Und da ich auch keine Beziehungen habe, ist's natürlich mangels Erfahrung schwer/unsinnig irgendwelche Erwartungen zu formulieren. Daher lass ich das jetzt auch ;-).
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
jan91






Beiträge:
Registriert seit: 1.1.1970
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 24.4.2007 um 00:00


Haha, ich hatte grad ne kranke Idee (muss daran liegen, das ich eigentlich schon meist im Bett bin...), schickt mir mal, wer will, eine Nachricht mit allen Worten, die ihr für Masturbieren kennt...bin echt mal gespannt (und will was zu lachen haben^^).
Den "fröhlichen Gewinner" kann ich dann auf Wunsch hier posten.

(O mann, ich sollte anfangen Kaffee zu trinken oder früher ins Bett zu gehen, aber was soll ich machen, hatte heute noch keine Gelegenheit, mich um die Unity zu kümmern.)
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
...






Beiträge: 4247
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 24.4.2007 um 05:35


Meine Güte, hier sind im ganzen Forum ja nur Schwuchteln unterwegs! :12:


Also, @Jan91, keine Sorge, was ich über Sex zu erzählen habe, hab' ich in meinem Prostitutionsthread zur Genüge zum Ausdruck gebracht. Wenn ich mit 45 außer der dauernden Sucht irgendetwas auszuprobieren, was mal provokant ist, nicht schon gehabt hätte, dann wäre das auch irgendwie jetzt reichlich spät.


Eher interessieren würden mich wirklich solche Sachen, wie es @Unmensch und @Maverick in @Mavericks Begrüßungsthread diskutieren.

Mir persönlich fallen zwar aus früherer Zeit noch einige optische Kriterien ein, die ich mal gehabt habe für die Partnerwahl, aber irgendwie ist das Vorgehen nach optischen Kriterien nur 'ne Sache, wenn man mal 'ne enttäuschte Liebe hinter sich hat und dann um zu vergessen, mal dringend sich sexuell austoben will und dann noch blöd genug ist, sich irgendetwas zu schnappen, was alle anderen zwar attraktiv finden, man selber aber eigentlich nur das Statussymbol haben will, dass man was hat, was alle anderen wollen.

Und man dann natürlich auch noch feststellt, dass es einem gar nix bringt, irgendein begehrtes hübsches Jüngelchen zu haben, wenn der Typ zwar süß und lieb und evtl. nicht mal doof ist, aber man trotzdem z.B. sexuell man mal gar nix mit dem anfangen kann und man lieber den hässlichen, alten Sack hätte, der einem wenigstens noch was in die Fresse haut, wenn man ihm falsch kommt.

Aber davon hab' ich ja vlt. bald beruflich öfters was.:30:
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
jan91






Beiträge:
Registriert seit: 1.1.1970
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 24.4.2007 um 13:28


Das mit den Schwuchteln übergeh ich einfach mal...
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Kebap






Beiträge: 446
Registriert seit: 20.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 24.4.2007 um 16:57


Zitat
Original von deep7
Zitat
Original von Kebap
Wie ich das genau mache, kann ich nich so mal eben erläutern.
Das würde ganze Bücher füllen und ich hab grad erst damit angefangen.
Ein klitzekleiner Teil steht schon in meinem Gasthaus Thread hier nebenan.
Siehst aber auch gut aus ;) (ich != schwul)

Danke! :)

Aussehen wird aber auch überbewertet... also während Aussehen bei der Partnerwahl M->F sehr wichtig ist, bringt das andersrum wohl nich so den Ausschlag. Ich meine, ich sehe ja auch schon seit ein paar Jahren mehr oder weniger genau so aus, wie ich es jetzt tue, und dennoch konnte ich viele Gelegenheiten nicht nutzen oder überhaupt erst mal erkennen. Naja, die Zeiten sind glücklicherweise vorbei, muhahaha!

Ich will jetz mal die ganzen Leute fragen, die sich hier selbst als offensichtlich völlig beziehungsunfähig bezeichnen, ob sie denn wirklich schon einen Haufen gescheiterter langfristiger Beziehungen hinter sich haben um diese Behauptungen zu untermauern, oder ob sie vielmehr noch überhaupt keine langfristigen Beziehungserfahrungen haben, und einfach nur mal so annehmen, dass sie es vermutlich eh nicht schaffen würden.

Letzteres bildet nämlich eine selbsterfüllende Prophezeihung, die euch nur behindern wird. Ich meine, wenn du denkst, du bist unattraktiv und niemand vom anderen Geschlecht wird dich je mögen, dann wirst du gar nicht erst auf die Partys gehen, wirst niemanden ansprechen und dich wohl einfach in deiner Bude verstecken. Was dann dazu führt, dass deine Prophezeihung wahr wird und du behaupten kannst, es immer gewusst zu haben.
Wenn man hingegen denkt, ich bin unwiderstehlich, gut aussehend und ein gerngenommenes Geschenk für alle, die mir nur irgendwo begegnen, dann wird man ein viel glücklicheres Leben führen.

Also was erwartet ihr von euch selbst?
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Benway




Avatar


Beiträge: 635
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: fire walk with me

[*] Verfasst am: 24.4.2007 um 17:33


[QUOTE]Ich will jetz mal die ganzen Leute fragen, die sich hier selbst als offensichtlich völlig beziehungsunfähig bezeichnen, ob sie denn wirklichschon einen Haufen gescheiterter langfristiger Beziehungen hinter sich haben um diese Behauptungen zu untermauern[/QUOTE]

?! Das ist jetzt Diskordier-Logik, oder?

[QUOTE]Letzteres bildet nämlich eine selbsterfüllende Prophezeihung, die euch nur behindern wird. Ich meine, wenn du denkst, du bist unattraktiv und niemand vom anderen Geschlecht wird dich je mögen, dann wirst du gar nicht erst auf die Partys gehen, wirst niemanden ansprechen und dich wohl einfach in deiner Bude verstecken.[/QUOTE]

Pff, ist mir relativ egal, ob ich eine self-fulfilling prophecy gegen die andere tausche oder gleich dabei bleibe, mich einfach so darzustellen wie ich bin (dh mich mir selbst konstruiere) und das Universum entscheiden lasse, ob es mir die passende (konstruierte) Seelenverwandtschaft vorbeischickt oder auch nicht.

[QUOTE]Wenn man hingegen denkt, ich bin unwiderstehlich, gut aussehend und ein gerngenommenes Geschenk für alle, die mir nur irgendwo begegnen, dannwird man ein viel glücklicheres Leben führen.[/QUOTE]

Das kriegst du sowieso nie so gut hin, wie jemand, der darüber nie nachgedacht und es einfach gemacht hat.
Manche Leute fänden es übrigens evtl sogar zynisch, den individuellen Wahrheitsgehalt einer Weltanschauung am Erfolg bei der Partnerwahl festzumachen, ich gehöre allerdings nicht dazu.


Ach ja, und Sex ohne (konstruierte) Liebe aka 'Pussy' wie du's in einem anderen Thread nennst ist btw einfach nur eklig und kann mich monatelang runterziehen (ja, ich hab's ausprobiert, obwohl ich es besser wusste - ich hatte auch schon eine auf die Ewigkeit ausgerichtete Beziehung über mehr als zwei Jahre hinweg, obwohl ich davor schon wusste, dass ich da nicht meinen Lebensmenschen gefunden hatte, probiert hab ich's trotzdem und das hat jetzt immerhin den Vorteil, dass ich nach deinen Kriterien hier mitreden darf...ich weiß, das Scheitern war aufgrund meiner Einstellung so sicher wie die Tatsache, dass das auf self-fulfilling prophecy und naturalistischen Fehlschluss ausgerichtete Bewusstsein überall self-fulfilling prophecies und naturalistische Fehlschlüsse finden wird)
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Hansi




Avatar


Beiträge: 1227
Registriert seit: 11.7.2007
Wohnort: Köln
Mitglied ist Offline

Motto: Wer nichts weiß, muss alles glauben.

[*] Verfasst am: 24.4.2007 um 18:50


[QUOTE]Ich will jetz mal die ganzen Leute fragen, die sich hier selbst als offensichtlich völlig beziehungsunfähig bezeichnen, ob sie denn wirklich schon einen Haufen gescheiterter langfristiger Beziehungen hinter sich haben um diese Behauptungen zu untermauern, oder ob sie vielmehr noch überhaupt keine langfristigen Beziehungserfahrungen haben, und einfach nur mal so annehmen, dass sie es vermutlich eh nicht schaffen würden.

Letzteres bildet nämlich eine selbsterfüllende Prophezeihung, die euch nur behindern wird. Ich meine, wenn du denkst, du bist unattraktiv und niemand vom anderen Geschlecht wird dich je mögen, dann wirst du gar nicht erst auf die Partys gehen, wirst niemanden ansprechen und dich wohl einfach in deiner Bude verstecken. Was dann dazu führt, dass deine Prophezeihung wahr wird und du behaupten kannst, es immer gewusst zu haben.
Wenn man hingegen denkt, ich bin unwiderstehlich, gut aussehend und ein gerngenommenes Geschenk für alle, die mir nur irgendwo begegnen, dann wird man ein viel glücklicheres Leben führen.
[/QUOTE]

mh, da möcht ich dir wiedersprechen. ich selbst halte mich für "beziehungsunfähig" obwohl ich noch nie eine hatte. was aber nie daran lag, dass ich mir jetzt stundenlang vorjammere wie scheiße ich bin. irgendwie hab ich mir immer chancen eingeräumt und bin danach auf die fresse gefallen. ich hab keine ahnung woran das liegt, irgendwie liefs immer auf die "lass uns doch freunde sein"-masche.
Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Black Sunshine






Beiträge:
Registriert seit: 1.1.1970
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 24.4.2007 um 18:56


Zitat
Original von jan91
Haha, ich hatte grad ne kranke Idee (muss daran liegen, das ich eigentlich schon meist im Bett bin...), schickt mir mal, wer will, eine Nachricht mit allen Worten, die ihr für Masturbieren kennt...bin echt mal gespannt (und will was zu lachen haben^^).
Den "fröhlichen Gewinner" kann ich dann auf Wunsch hier posten.

(O mann, ich sollte anfangen Kaffee zu trinken oder früher ins Bett zu gehen, aber was soll ich machen, hatte heute noch keine Gelegenheit, mich um die Unity zu kümmern.)


:D :D :D Ich musste erst ma lachen^^
So...also, mein Kommentar dazu: Kauf dir mal die Bravo, da stehen Begriffe drin die ich noch nie gehört habe! Eine aus meiner Klasse kauft sich jede Woche die Bravo, und da wir in Bio/Chemie (Diff II ) immer jeder macht was er/sie will (Karten spielen, Schiffe versenken und ab und zu les ich auch ma (meine Pferde-) Zeitschriften). Letztens überflog ich dann auch ma die Bravo, also die kann ich dir nur empfehlen, obwohl ich glaube das auch schon Mittwoch ne neue Ausgabe raus kommt.^^
Lg Black Sunshine

P.S.:Kaffee macht wach^^ Also wäre noch die Möglichkeit früher ins Bett zu gehen, dies musste dann aber auch regelmäßig machen, und nicht mal um Mitternacht ins Bett und mal um 21.00Uhr. Wenn du so unregelmäßig ins Bett gehst kann es sein, dass du morgens sehr müde bist - wie ich ;) :D ^^
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Kebap






Beiträge: 446
Registriert seit: 20.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 24.4.2007 um 19:27


Wikipedia: Selbsterfüllende Prophezeihung

Ben, wieso sollte man Pussys nicht lieben können? Ich liebe sie sogar alle.

Dieses "Lass uns doch Freunde bleiben" kommt echt dauernd vor und kann einen Haufen Ursachen haben... zu nett, zu wenig investiert, zu sehr herumkommandieren lassen... ich weiß, die Feminazis werden mich dafür kreuzigen, aber als Mann flirtet man besser ganz anders als die meisten Frauen es einem weis machen wollen. Den Typ hier mag ich: http://www.youtube.com/watch?v=V7zkWFlGNag

Es is ne Yin/Yang Sache und hat erstmal wenig bis gar nix mit Diskordia zu tun.

Hier darf übrigens jeder mitreden, völlig egal ob ich ihm zustimme oder er irgendwelche Kriterien erfüllt.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Benway




Avatar


Beiträge: 635
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: fire walk with me

[*] Verfasst am: 24.4.2007 um 20:23


[QUOTE]Wikipedia: Selbsterfüllende Prophezeihung[/QUOTE]

Sagt mir nichts Neues, ein bisschen konkreter musst du schon werden, wenn du mich zu ausufernden Kommentaren provozieren willst (vielleicht willst du aber gerade das damit ja auch vermeiden, wer weiß? :D)


[QUOTE]Ben, wieso sollte man Pussys nicht lieben können? Ich liebe sie sogar alle.[/QUOTE]

Ich kann maximal drei Menschen auf der Welt lieben (warum bin ich im wikipedia-artikel eigentlich nicht verlinkt?), und muss mich glücklich schätzen, wenn ich einem davon im Leben begegne. Sex ohne alles macht soviel Spaß wie Döner Kebap ohne alles; wenn man sich genauso ernsthaft auf Nahrungsaufnhame- oder Nahrungsausscheidungsprozesse konzentrieren würde, könnte man da wahrscheinlich ebensoviel Spaß dran haben.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
jan91






Beiträge:
Registriert seit: 1.1.1970
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 24.4.2007 um 20:30


@Blackie, ich kauf mir im Leben nicht die Bravo!
Früher hat das n Kumpel immer gekauft, aber dann kam Tokio Hotel! Dass ich darauf keinen Bock habe, wirst du wohl verstehen ;).

Aber ich bin froh, das ich wenigstens eine zum Lachen gebracht habe :D. Allerdings habe ich diesen "Wettbewerb" nicht gemacht, damit ich mehr Begriffe kenne, sondern weil ich mal lachen wollte, was ihr mir so schickt ;).
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Benway




Avatar


Beiträge: 635
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: fire walk with me

[*] Verfasst am: 24.4.2007 um 20:45


Hansi schrieb:
[QUOTE]ich selbst halte mich für "beziehungsunfähig" obwohl ich noch nie eine hatte. was aber nie daran lag, dass ich mir jetzt stundenlangvorjammere wie scheiße ich bin. irgendwie hab ich mir immer chancen eingeräumt und bin danach auf die fresse gefallen[/QUOTE]

In dem Fall wäre es vielleicht auch wieder eine Überlegung wert, Flirttipps und Selbstmotivierungsmantras beiseite zu lassen und sich allen interessierten (weiblichen) Wesenheiten als der Mensch zu präsentieren, der man ist, Selbstzweifel inklusive.
Wenn's dann immer noch nicht klappt, kann man die Schuld natürlich auch bei der Gesellschaft suchen und den nächsten großen -ismus schaffen (Männer sind so berechenbar...) :)
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Soulmirror




Avatar


Beiträge: 967
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Bunti 1 - die Welt 0

[*] Verfasst am: 24.4.2007 um 23:11


hachja interessante entwicklung die der thread durchgemacht hat. will ich doch nu auch mal rumsenfen.

@video

danke "joker" für diese bahnbrechenden weisheiten. naja das der kerl weichlinge um sich herum hat oder ums mal direkt zu sagen "fotzenknechte" :D wundert mich ehrlich gesagt nicht. aber wie sehr dieser typ joker mit seiner selbstdarstellung und seinem "mission briefing" auf unity singles passt ist wohl wieder ne andere sache.

@lass uns doch freunde bleiben weiber(das zauberwort :D)

schießt sie ab, schickt sie weg, brecht kontakt ab sonstwas. so menschen sinds echt nicht wert.
die frage ist natürlich bzw. das problem wieso lässt man es mit sich machen? um mal auf joker zu machen, ich war auch früher auch der typische "gute freund bei man sich ausweinen kann und wo die ganze welt viel besser wär wenn mehr männer so wären wie ich blabla schwall " und lass es auch heute sogar noch teilweise mit mir machen aber wenn ich eins gelernt hab, dann das es einem nichts wirklich gar nichts bringt sich mit solchen tussen abzugeben, ihre zeit auf partys zu schenken whatever. sie machen es halt, weil sie immer wieder jemanden finden wo sie genau wissen, dass sie da ihre packung mitleid oder verständnis oder was auch immer abholen können und danach ist der einem wieder so egal wie die ganze party vorher.
naja wir wissen ja was mit solchen gestalten gemeint ist.


@unity beziehungsunfähige gesellschaft e.V.

naja ich halte viele unity mitglieder hier sowieso für "unterfickt" hehe (mal von denen abgesehn, die die erfahrung gemacht haben oder regelmäßig machen könnten es aber aus verschiedenen gründen nicht wollen/können/whatever) aber das ist so ne andere theorie *g*

naja mit dem fischen nach dem richtigen ists halt auch oft dieses anspruch und wirklichkeitsding. wenn man net grad stark gut aussieht oder es geschickt versteht das richtig zu verpacken, muss man sich ja meißt erstmal selbst um gesprächspartner/flirtpartner/überhaupt partner kümmern weil man wohl einfach weniger angequatscht wird. und ich denke mal bei den meißten "normalen menschen" ists so bissl mit dem spatz auf dem schoß und der taube auf dem dach. die meißten sind spatzen aber wollen trotzdem ne taube und übersehen allzu gerne die andern spatzen. manche haben es begriffen oder nie wert auf taugen gelegt und dementsprechend eigtl. schon die "richtige" erkenntnis gehabt und haben es auch meiner meinung nach dann sicherlich einfacher.
naja worauf eigentlich hinaus will, ist wieder son bissl der blick auf diese lass uns gute freunde bleiben viecher da. wenn man selbst als spatz sone vermeindliche taube eben sieht, träumt man gerne und würde sich wünschen die würde einen nur wegen dem guten charakter etc. nehmen wollen, tun sie aber mal so gut wie immer nicht und deswegen ists eigentlich verschwendete zeit von irgendwelchen tauben zu träumen oder zu glauben die würden irgendwann nur was auf charakter geben. gibt halt auch genügend tauben mit halbwegs feinem charakter und gegen die verliert man grundsätzlich immer.

@selbsterfüllende prophezeiung

sehe ich eigentlich genau wie kebap halt noch mit dem tauben spatzen ding da zusammengebracht.

@sex ohne liebe/one night stand/huschdibusch

wenns passt dann passts, macht spaß und hält fit, so why not? 8-)
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
...






Beiträge: 4247
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 25.4.2007 um 04:48


Also mein Sexualleben hätte auch wesentlich trister ausgesehen, wenn ich Sex nur mit dem Punkt "Liebe" verbunden gebacken bekommen hätte.

Aber was mir so auffällt, ist, dass irgendwie ihr Euch für Euer Alter da Gedanken macht, die etwas verfrüht sind.
Man kann bitte mit 18 oder 20 nicht wissen, ob man beziehungsunfähig ist. Das weiß man evtl. am Ende des Lebens, man kann in dem Alter noch nicht mal wissen, ob man beziehungsfähig ist.

Woher wollt Ihr das denn alle jetzt schon wissen???

Und was sagt das überhaupt aus?

Dass man es aushält mit irgendeinem Arsch oder Tusse zusammenzuleben, egal, wie blöd die/der ist???

Baggern muss man schon können, da geb' ich @Soul recht, aber lernt man das nicht automatisch, wenn man das Bedürfnis nach Sex hat?

Wer weckt denn überhaupt die Bedürfnisse nach so etwas?
Wenn das nicht von vornerein vorhanden ist, dann sollte man auch bitte wirklich nicht auf die Schwachsinnsgedanken kommen und sich das blöde Gelabere aus Nachmittagstalkshows und ähnlichen Dreck anhören, in dem einem vorgeschrieben wird, wie oft man seinen Alten oder seine Alte zu besteigen hat, um nicht als impotent oder beziehungsunfähig zu gelten.

Sex und Beziehungen sollen Spaß machen und sollen niemanden unter Druck setzen, das man das haben muss, weil andere es auch haben.

Insofern wollte ich das auch mal hier besprochen haben, weil in dem Punkte seid ihr mir wirklich etwas lemminghaft.
Sex und Beziehungen sind ganz schön, man kann aber auch darauf verzichten, wenn einem nicht danach ist.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
dian




Avatar


Beiträge: 1840
Registriert seit: 13.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 25.4.2007 um 11:54


@ Arne:
Zitat
Sex und Beziehungen sollen Spaß machen und sollen niemanden unter Druck setzen, das man das haben muss, weil andere es auch haben.
Insofern wollte ich das auch mal hier besprochen haben, weil in dem Punkte seid ihr mir wirklich etwas lemminghaft.

Wieso? Wer hat denn hier etwas Gegenteiliges behauptet?
Schau dir mal das Rumgeheule in anderen Foren an... "bääh, ich bin 14 und hab noch nie eine Freundin gehabt. Bin ich schwul? Bitte helft mir!" Sowas habe ich hier in diesem Thead jetzt noch nicht gelesen.
Es gibt hier im Forum halt welche, die an Sex mit Menschen, denen sie geistig nicht all zu nahe stehen, Spaß haben, und andere, die darauf gerne verzichten können. Und klar gibt es auch mal welche, die Rumjammern, weil sie eine bestimmte Frau nicht abkriegen. Aber da geht es ja dann meistens ums Verliebtsein in eine konkrete Person und nicht darum, dass jemand auf Teufel komm raus eine Beziehung sucht, weil das die Gesellschaft so von einem verlangt. (ich denke, aus dem Stadium sind die User hier auch längst raus, sonst hätten sie sich eh ein anderes Forum zum Schreiben gesucht)
Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Jack




Avatar


Beiträge: 229
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: Kein Motto

[*] Verfasst am: 25.4.2007 um 15:46


>Welchen Stellenwert haben Beziehungen in eurer Welt?

Sehr grossen, da ich lange Zeit nicht Beziehungsfaehig war. Habe nun eine und merke, dass ich es inzwischen doch irgendwie bin, auch wenn ich manchmal noch Zweifel habe, ob die Natur des Menschen fuer monogame Beziehung gedacht ist und vor allem wie ich meine Freundin davon ueberzeuge, dass ich mit anderen Frauen darf, sie aber nicht mit anderen Maennern :-)

>Wie wichtig/inspirierend/oder langweilig ist Sex mit oder ohne Beziehung(gegebenenfalls auch allein)?
> Und wie kriegt ihr das alles mit euren Erwartungen in einklang?

Sex ist nie langweilig und je weniger Erwartung man hat desto gluecklicher ist man.
Mein Leben lang lief ich dem Sex nach, hatte das Gefuehl, dass es nicht genug davon gibt. Nun habe ich das erste Mal das Gefuehl, dieses Mangeldenken hinter mir zu haben. Ich hatte langsam genug Sex um ihn nicht mehr als das unerreichbare anzusehen, was mir zahlreiche Komplexe bescherte, sondern es alltaeglicher zu betrachten, wie Autofahren. Am Anfang war alles neu, ich konnte nicht genug davon bekommen, aber je ofter man faehrt, desto weniger reizt es einen.
Ich bin auf jeden Fall nicht der Typ fuer one night stands und daher mehr ein beziehungstyp. Klar es reizt mich schon auch manchmal einfach nur mit einer huebschen Frau schlafen zu wollen.

Aber welchen Sinn hat das Ganze, wenn man keine Gefuehle zu der Frau hat und beim Sex nicht mal zum Orgasmus kommt?
Was mich auch sehr treu macht. Jedenfalls moechte ich einfach eine gemuetliche Beziehung und manchmal einfach Spass alleine mit vielen anderen Frauen in meinem Kopf.

Liebe Gruesse
Jack
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
jan91






Beiträge:
Registriert seit: 1.1.1970
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 25.4.2007 um 21:35


Es ist unglaublich, wie frühreif unsere Jungend ist; achtjährige verlieben sich, zwölfjährige haben Kinder... .
Aber was rede ich, ich werde ja auch schon peinlich/schweigsam, wenn eine Freundin aus meiner Klasse (wiederholt freiwillig), mir erzählt, dass die Eltern ihres Freundes nichts dagegen haben, wenn die beiden zusammen duschen...
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
...






Beiträge: 4247
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 26.4.2007 um 03:38


Ich hatte auch nie was dagegen, wenn die Eltern meiner Freunde gemeinsam duschen.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
Benway




Avatar


Beiträge: 635
Registriert seit: 12.7.2007
Mitglied ist Offline

Motto: fire walk with me

[*] Verfasst am: 26.4.2007 um 20:03


Arne schrieb:
[QUOTE]Man kann bitte mit 18 oder 20 nicht wissen, ob man beziehungsunfähig ist[/QUOTE]

Warum denn nicht? :| Was immer ich mir einbilde zu sein, es wird sowieso wahr. Und wie gesagt, bisher haben mich Erfahrungen (zB mit kurzen Beziehungen, an denen außer Sex nichts dran war) immer nur in dem bestätigt, was ich sowieso schon vorher gewusst habe...der "Beweisführer" im Kopf halt (wobei das relativ egal ist, wenn man sich nach dem Sex einfach sogar körperlich kotzübel fühlt, dann fühlt man sich so, auch wenn man diese Einheit des Bewusstseins später wieder künstlich zerpflücken kann).

[QUOTE]Baggern muss man schon können, da geb' ich @Soul recht[/QUOTE]

Ist das selbe, wie im "Alternative Geldquellen"-Thread...ich hab keine Lust, das was ich für meinen Charakter halte bewusst nach außen hin zu verfälschen oder gar meine ganze Lebenseinstellung zu ändern, um besser an Geld oder Sex zu kommen (hilfreich dabei natürlich, dass mich beides allein sowieso keinesfalls glücklich macht). Deswegen versteh ich auch immer noch nicht, was so toll daran sein soll, eine self-fulfilling prophecy gegen die andere zu tauschen...inwiefern eine Denkweise zu euch passt, macht ihr sonst doch auch nicht daran fest, wie gut sie der Partnerfindung dient, oder?

Mh, mag sein, dass ich ein wenig von dem selben Wunsch betroffen bin wie @Calgmoth, sich zu beweisen, dass Menschsein mehr heißt als sich im Begriffssystem der Biologie erklären lässt. Wenn das so ist, dann hab ich's aber gut verinnerlicht, so gut, dass ich es mir selbst nicht mehr bewusst machen könnte. Und dann wird's auch unwesentlich, bzw. man muss schon gläubiger Freudianer sein um mir mit der entsprechenden self-fulfilling prophecy bewaffnet noch so ein Selbst konstruieren zu können.
Alle Beiträge des Benutzers ansehen PN-Nachricht an Benutzer
 Seiten:  1  2


  Gehe zum Anfang


[Abfragen: 19]
[PHP: 51.5% - SQL: 48.5%]